Fachstelle Prävention

Die Fachstelle Prävention ist die zentrale Anlaufstelle der Evangelischen Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein zum Thema Prävention sexualisierter Gewalt. Zu den Aufgaben der Präventionsfachkräfte Inge Breichler und Manuela Kazalla gehört die Unterstützung aller Kirchengemeinden und Einrichtungen bei der Erstellung und Weiterentwicklung individueller Schutzkonzepte.


Als weiteren Baustein übernehmen sie als speziell von der Landeskirche ausgebildete Multiplikatorinnen die sukzessive Schulung aller haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden in beiden Kirchenkreisen. Nach Abschluss der Ausbildung wird an dieser Stelle über Schulungsangebote informiert.
Rechtliche Grundlage ist das Kirchengesetz zum Schutz vor sexualisierter Gewalt der Evangelischen Kirche von Westfalen.
(Stand April 2022)

 

Logo hinschauen - helfen - handeln
Logo hinschauen - helfen - handeln

Präventionsfachkraft / Multiplikatorin

Inge Breichler

Inge Breichler

Fachstelle Prävention

Kreiskirchenamt Siegen / Wittgenstein

Burgstraße 23

57072 Siegen

Mobil: 0151 12184052

E-Mail: i.breichler@kirchenkreis-siegen.de

Fachliche Leitung

Simone Weiß

Simone Weiß

Simone Weiß

Leitung Ehe-, Familien- & Lebensberatungsstelle

Burgstraße 23
57072 Siegen

Tel.: 0271 250280

E-Mail: simone.weiss@efl-siegen.de

Präventionsfachkraft / Multiplikatorin

Manuela Kazalla

Manuela Kazalla

Fachstelle Prävention

Kreiskirchenamt Siegen/Wittgenstein

Burgstraße 23

57072 Siegen

Mobil: 0151 15992480

E-Mail: m.kazalla@kirchenkreis-siegen.de

Ansprech- und Meldestelle der EKvW

Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt:

Kirchenrätin Daniela Fricke
Beauftragte für den Umgang mit Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung
Landeskirchenamt Bielefeld
Altstädter Kirchplatz 5
33602 Bielefeld
Tel.: 0521/594308 E-Mail: daniela.fricke@ekvw.de

 

 

Die Aufgaben von Kirchenrätin Daniela Fricke als Ansprechstelle für Betroffene sexualisierter Gewalt (§ 7 KGSsG) sind insbesondere im § 8 AVO KGSsG näher ausgeführt.

 

Meldestelle:

Birgit Pfeifer
Fachstelle für den Umgang mit Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung (FUVSS)
Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.
Lenaustraße 41
40470 Düsseldorf
Tel.: 0211/6398342 E-Mail: B.Pfeifer@diakonie-rwl.de

 

Die Meldestelle berät auch anonym zur Einschätzung eines Verdachts auf sexualisierte Gewalt. Nach dem Kirchengesetz zum Schutz vor sexualisierter Gewalt (KGSsG), § 8 Absatz 1 besteht für Mitarbeitende Meldepflicht in Fällen sexualisierter Gewalt.

 

(Stand April 2022)

Weiterführende Links

Vorlagen der EKvW

get connected