> Kirchenkreis und Diakonie in Südwestfalen
starten gemeinsame Impfaktion

News & Aktuelles

Aktuelles

Kirchenkreis und Diakonie in Südwestfalen
starten gemeinsame Impfaktion

30.11.2021

Der Evangelische Kirchenkreis Siegen und die Diakonie in Südwestfalen bieten kurzfristig in Siegen, Freudenberg, Geisweid und Wilnsdorf Impfmöglichkeiten gegen das Coronavirus an. „Ob Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung – jeder, der sich impfen lassen will und darf, ist ohne Voranmeldung willkommen“, sagen Superintendent Peter-Thomas Stuberg, leitender Pfarrer des Kirchenkreises, und Dr. Josef Rosenbauer, Geschäftsführer der Diakonie in Südwestfalen. Die Impftermine: Freitag, 3. Dezember, 15 bis 18 Uhr, in der Siegener Martinikirche, Grabenstraße 27, und zur gleichen Zeit im Tillmann-Siebel-Haus in Freudenberg, Krottorfer Straße 37. Montag, 6. Dezember, 17 bis 19 Uhr, im Gemeindezentrum „mittendrin“ in Geisweid, Koomansstraße 8. Mittwoch, 8. Dezember, 15 bis 18 Uhr, im Evangelischen Gemeindehaus Wilnsdorf, Rathausstraße 7. Mitzubringen sind Impfausweis, Versichertenkarte und Personalausweis. Booster-Impfungen sind ab 5 Monate nach der Zweitimpfung möglich.

Die Impfungen mit Biontech werden von Ärzten des Diakonie Klinikums durchgeführt, darunter neben Dr. Rosenbauer auch der Ärztliche Direktor Professor Dr. Christian Tanislav und sein Stellvertreter Dr. Rainer Grübener. „Angesichts der besorgniserregend hohen Zahlen an Neuinfektionen haben Kirchenkreis und Diakonie in Südwestfalen kurzerhand entschieden, auch außerhalb des Klinikums dezentral in Kirchen und Gemeindehäusern unbürokratisch und schnell zu helfen“, betonen Stuberg und Dr. Rosenbauer. „Sich impfen zu lassen ist Ausdruck von gesellschaftlicher Verantwortung und nach aktuellem Forschungsstand die beste Pandemiebekämpfung – das wollen wir unterstützen.“

 

Foto: epd-Bild/Matthias Rietschel

get connected