Kontakt    

Anmeldung

Haben Sie als Eltern Interesse, Ihr Kind bei uns in der Kita Ortsmitte im Ev. Familienzentrum Klafeld anzumelden, so gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten mit uns in Kontakt zu treten.

Zum Einen müssen Sie in jedem Fall Ihr Kind über den Kita-Navigator der Stadt Siegen,ein Onlinesystem der Stadt Siegen, für unsere Kita vormerken. Die Daten können von der Kita eingesehen werden und zu gegebener Zeit werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Zusätzllich können Sie auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen und einen Termin vereinbaren.

An diesem Termin haben Sie die Möglichkeit, die Kita zu besichtigen, offene Fragen zu klären und mehr über die konzeptionelle Ausrichtung zu erfahren, um sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen. Sie erhalten weitere Informationen zum Aufnahmeverfahren und zur Belegungssituation. Gerne gehen wir auch auf Ihre Fragen und Wünsche ein.

Benötigen Sie Hilfe bei der Eingabe der notwendigen Daten in den Kita-Navigator, so können Sie sich auch vertrauensvoll an die Kita-Leitung oder das Jugendamt der Stadt Siegen wenden.

Bitte beachten Sie:

  • Es muss immer eine Voranmeldung/Vormerkung über den Kita-Navigator der Stadt Siegen erfolgen.
  • Die Vormerkung im Kita-Navigator ist keine Garantie für einen Betreuungsplatz. Ihr Kind wird lediglich auf die Wartliste der Kita aufgenommen.
  • Die Aufnahme eines Kindes wird erst durch den Abschluss eines Betreuungsvertrages verbindlich.

 

Weitere Informationen über den Kita-Navigator erhalten Sie hier.

 


Platzvergabe

Die Platzvorgabe erfolgt für alle Kindertageseinrichtungen Ende Januar/Anfang Februar vor Beginn des Kita-Jahres.

Die Aufnahmekriterien sind ausschlaggebend dafür, welche Kinder in der Kindertageseinrichtung aufgenommen werden können. Wichtig sind dabei besonders die gesetzlichen Vorgaben der Jugendhilfeplanung, die Aufnahmekriterien des Rates (Geschwister, Alter, soziale Aspekte und besonderer Förderbedarf), das Einzugsgebiet, die jeweilige Gruppenstruktur (ausgewogenes Verhältnis der Altersgruppen), sowie soziale Kriterien (Familiensituation, Berufstätigkeit, etc.).

Vorrang bei der Neuaufnahme haben beispielsweise Geschwister von Kindern, die die Einrichtung bereits besuchen. Die Gewichtung der einzelnen Kriterien, sowie eine mögliche Erweiterung oder Veränderung werden im Rat der Kindertageseinrichtung beraten.