Kontakt    

 

Infektionsschutzmaßnahmen und Kursablauf in Coronazeiten

PEKiP®-Kurse im Café Königskind

 

Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass wir endlich unsere PEKIP-Kurse wieder durchführen dürfen!

Damit Sie sich möglichst unbeschwert auf das Kursgeschehen einlassen können, haben wir vorab für Sie zusammengestellt, welche Vorkehrungen für den Infektionsschutz[i] wir getroffen haben. Denn es gilt weiterhin die empfohlenen Vorschriften zur Verhütung einer Infektion mit Covid 19 sorgfältig zu beachten. Neben verkleinerten Kurse haben wir den Kursablauf angepasst.

Generell gelten selbstverständlich auch in unseren PEKIP-Kursen die üblichen persönlichen Verhaltensregeln (Händehygiene, Nies- und Hustenetikette etc.). Nicht nur in Pandemiezeiten gilt: Wer krank ist, bleibt zuhause, der eigenen Genesung und des Schutzes anderer wegen.

Der Mund-Nasenschutz muss während des Kurses nicht getragen werden. Bitte bringen Sie Ihre Maske trotzdem mit, falls sich beim Hinein- und Hinausgehen der 1,5 Meter-Abstand einmal nicht einhalten lassen sollte.

Hier nun unser veränderter Ablauf:

Vorbereitungen, Ankommen:

  • Der überdachte Wartebereich vor dem CKK bietet so viel Platz, dass die Eltern mit ihren Babys beim Warten genügend Abstand einnehmen können.
  • Bitte nicht früher als 10 Minuten vor Kursbeginn erscheinen.
  • Die Kursleiterin bittet die Teilnehmerinnen hintereinander in das Café, die Eingangstüre bleibt dabei offen stehen.
  • Jede Mutter/Vater bekommt im vorderen Bereich des Cafés einen Bereich zugewiesen, in dem sie/er den Kinderwagen oder die Autoschale abstellen oder die Tragehilfe über einen Stuhl hängen kann.
  • Dann waschen sich die Eltern einzeln die Hände, die Zwischentüre steht offen.
  • Die Jacken von Eltern und Kind werden dort auch deponiert.
  • Schuhe müssen vor Betreten der schuhfreien Zone des Cafés ausgezogen werden.
  • Die Eltern betreten dann einzeln mit ihren Babys und einer Wickeltasche den schuhfreien Bereich und die ihnen zugewiesene Gymnastikmatte. Die Matten liegen in einem Bereich von jeweils 5 qm pro Eltern-Kind-Paar. Sie werden vor jedem Kurs mit einem haushaltsüblichen Reinigungsmittel gereinigt[ii]. Finden mehrere Kurse hintereinander statt, bekommt jedes Eltern-Kind-Paar eine Matte, die mindestens 24 Stunden vorher nicht benutzt wurde.
  • Speziell für den Kurs mitzubringen sind: Ein Handtuch oder eine kleine Decke für das Baby, einen Müllbeutel für den eigenen Müll wie Feuchttücher, gebrauchte Windeln etc., der Müll muss von der jeweiligen Person wieder mitgenommen werden., ein Spucktuch, 2 Waschlappen, ggfls. ein kleine Spielzeug.
  • Jedes Eltern-Kind-Paar bekommt einen kleinen Korb mit Spielmaterialien (im Moment kein Holzspielzeug), welche nach dem Gebrauch folgendermaßen gereinigt werden: Kunststoffartikel werden bei 60°C in einer Industrie-Spülmaschine gespült. Spielzeug aus Stoff wird bei 40°C mit handelsüblichem Waschmittel in der Waschmaschine gewaschen. Weitere Oberflächen werden per Wischdesinfektion gereinigt.
  • Die Kursleiterin unterhält einen Vorrat an verschiedenen Informationsbroschüren und Flyern rund um das Thema Baby, Familie und Elternschaft. Diese Broschüren werden bei Interesse persönlich ausgehändigt.

Ablauf:

  • Alle Eltern-Kind-Paare und die Kursleiterin (sitzt ebenfalls mit ausreichendem Abstand zu den Teilnehmerinnen) bleiben während des Kurses (45 Minuten) grundsätzlich auf ihren Plätzen sitzen, bzw. liegen. Die Babys können im Moment nicht unbekleidet spielen, da der Raum nicht ausreichend aufgeheizt werden kann. Das Baby bitte nur auf der Matte wickeln.
  • Natürlich kann die Toilette und das Waschbecken einzeln nach Absprache benutzt werden. Die Türgriffe und die Toilette werden nach jedem Kurs gereinigt.
  • Sollte ein Baby so sehr weinen, dass es nicht beruhigt werden kann, besteht die Möglichkeit, einzeln mit dem Kind auf dem Arm aufzustehen und im vorderen Bereich des Cafés umherzulaufen.

Ende des Kurstreffens:

  • Nach Beendigung des Kurses bittet die Kursleiterin die Eltern-Kind-Paar hintereinander aufzustehen und zu ihren Sachen im vorderen Bereich des Cafés zu gehen. Die Kursleiterin öffnet die Eingangstüre und alle Teilnehmerinnen können nacheinander mit ausreichendem Abstand das Café verlassen.
  • Bis zu Beginn des nächsten Kurses wird das Café 10 Minuten stoßgelüftet.
  • Die Kursleiterin wechselt die Matten aus und legt neues Spielzeug aus.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben zu alledem, sprechen Sie uns gerne an!

Nun wünschen wir Ihnen und Ihrem Baby viel Freude beim PEKIP!

 

[i]   Diese Zusammenstellung erfolgt auf der Grundlage der aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts, der Verordnung des Landes NRW zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus, sowie von PEKIP e.V.

[ii] „Eine routinemäßige Flächendesinfektion in häuslichen und öffentlichen Bereichen, auch der häufigen Kontaktflächen, wird auch in der jetzigen COVID-Pandemie nicht empfohlen. Hier ist die angemessene Reinigung das Verfahren der Wahl“ (siehe aktuell geltende Hinweise zu Reinigung und Desinfektion von Oberflächen außerhalb von Gesundheitseinrichtungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie, des Robert-Koch-Instituts, Stand 3.7.2020)

 

Melanie Abendroth (Kursleiterin)                        

Heike Dreisbach (Leitung Erwachsenenbildung Ev. Kirchenkreis Siegen)

 

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   





Diese Webseite nutzt Cookies − auch von Drittanbietern − zur Bereitstellung, Nutzung und Optimierung unserer Dienste. Essentielle Cookies, die technisch notwendig sind, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren und die Webseite zu betreiben, dürfen wir ohne Ihre Einwilligung verwenden. Für den Einsatz aller anderen Cookies bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung. Informationen zu den eingesetzten Cookies finden Sie hier unter "mehr". Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern, indem Sie diese Cookie-Einstellungen erneut über unsere Webseite aufrufen. Verweigern             Akzeptieren