Kontakt    

 

Technik-Workshop

Online-Gottesdienste

Das Konzept:
Online-Gottesdienste sind in den letzten Monaten zu einem zentralen Medium der Verkündigung in vielen Gemeinden und CVJMs geworden. Einige davon werden vorproduziert, andere live gestreamt. Viele Zuschauende auf YouTube machen deutlich: dies ist ein wichtiges Angebot zusätzlich zu den Präsenz-Gottesdiensten in kleinem Kreis.
Doch es zeigt sich schnell: So eine Video-Aufnahe oder gar ein Live-Stream ist eine technische Herausforderung. Gewiss, viele Techniker in den Gemeinden beherrschen die Audio-Technik schon recht lange. Am Ton-Mischpult sitzen, Lektorinnen und Predigern zum „guten Ton“ zu verhelfen sowie Chöre und Bands abzumischen ist längst Alltag für viele Gottesdienst-Mitarbeiter. Neu ist es, nun mit mehreren Video-Kameras auch Bilder des Gottesdienstes aufzunehmen. Diese müssen ebenfalls gemischt werden. Dazu kommen evtl. noch weitere Einblendungen, zum Beispiel Liedtexte oder sogenannte „Bauchbinden“, also die Balken mit den Namen der zu sehenden Personen oder den zitierten Bibeltexten. Schließlich soll das fertig abgemischte Bild und Tonsignal ja auch bei YouTube (oder einer anderen Plattform) übertragen werden – idealerweise sogar live, also in Echtzeit. Auch hier gibt es oft
ungeahnte Schwierigkeiten, wenn zum Beispiel die Internet-Anbindung der Kirche oder des Gemeindehauses nicht leistungsfähig genug ist.
Der Workshop findet an zwei Abenden statt. Am ersten Abend geht es
zunächst um erforderliche Hardware, das Setup, die Grundlagen der Video-Verarbeitung und den grundsätzlichen Workflow.

Am zweiten Abend soll dann von den Teilnehmern eine kurze Wochenschlussandacht gemeinsam aufgenommen und gestreamt werden. Der Schwerpunkt des Workshops wird auf dem Bereich Video und Streaming liegen; auf das Abmischen von Audio-Inhalten wird nur am Rande eingegangen. Ebenso wenig wird es um Video-Schnitt gehen können.

Die Macher:
Bei dem Workshop referieren zwei erfahrene Praktiker: der Veranstaltungstechniker Timo Nöh (bildmaechersch.de) und der Foto- und Video-Spezialist David Hofmann (dh-event.com). Sie haben in den vergangenen Monaten die Live-Streams der Ev. Kirchengemeinde Freudenberg sowie das Projekt „jungscharDAHEIM“ der verschiedenen lokalen CVJMs technisch betreut.

Wichtig: Der Workshop geht über beide Abende – die Abende sind nicht einzeln buchbar!


Das Programm:

Montag, 15. Juni, 19 bis 21 Uhr
• Kurze Demo der Online-Gottesdienste der Ev. Kirchengemeinde Freudenberg
und „jungscharDAHEIM“
• Kameras – von der GoPro über DSLRs zu Profi-Videosystemen
• Bildmischer (am Beispiel der Blackmagic ATEM-Serie)
• Zuspielung von externen Inhalten (Konzept des Chroma-Keying)
• Einbindung des Audio-Signals
• Grundlagen der Verkabelung (SDI, HDMI)
• Live-Streaming bei YouTube
• Lösungen bei unzureichender Internet-Anbindung

Mittwoch, 17. Juni, 19 bis 21 Uhr
• Ausleuchtung eines Gottesdienst-Raumes
• Kamera-Positionierung
• Einrichten des Live-Streams
• Bildmischung
• Praktische Übung: Live-Stream einer Andacht mit Musik

Die Rahmenbedingungen:

Ort: Unser Workshop findet im Kirchsaal des Ev. Gemeindezentrums Büschergrund statt.

Infektionsschutz: Die Einhaltung der derzeit üblichen Hygienebestimmungen wird vorausgesetzt. Bitte Mund-Nasen-Schutz mitbringen!

Teilnehmendenzahl und Anmeldung: Es können maximal 15 Personen teilnehmen. Deshalb ist eine vorherige, auch kurzfristige Anmeldung zwingend erforderlich.

Anmeldung bitte richten an:

Thomas Ijewski, Tel. 02734-271543 / Mail: th.ijewski@ekfb.de

 

Eine Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Freudenberg

 

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   





Diese Webseite nutzt Cookies − auch von Drittanbietern − zur Bereitstellung, Nutzung und Optimierung unserer Dienste. Essentielle Cookies, die technisch notwendig sind, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren und die Webseite zu betreiben, dürfen wir ohne Ihre Einwilligung verwenden. Für den Einsatz aller anderen Cookies bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung. Informationen zu den eingesetzten Cookies finden Sie hier unter "mehr". Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern, indem Sie diese Cookie-Einstellungen erneut über unsere Webseite aufrufen. Verweigern             Akzeptieren