Kontakt    

Ausflug in den Garten der Religionen

Am 24. August 2019 lud der synodale Frauenausschuss des Evangelischen Kirchenkreises Siegen zu einer Fahrt nach Köln ein. Zunächst besichtigte die Frauengruppe die neue Moschee in Köln-Ehrenfeld, ein ungewöhnliches und beeindruckendes Bauwerk, das wir uneingeschränkt auf uns wirken lassen konnten.

Anschließend machten wir uns auf den Weg zu unserem Hauptziel, den Garten der Religionen. Dort begrüßte uns eine herzliche und gut informierte Führerin, die uns zunächst ihren Verein „In Via“ vorstellte. Ähnlich wie die Frauenhilfe entstand dieser katholische Frauenverein zur Zeit der Industrialisierung in Deutschland, die große soziale Verwerfungen hervorrief. Daher kümmerte sich der Verein vor allem um wohnungslose Frauen und Kinder, die zum Teil auf der Straße lebten. Daraus entstand ein großes Sozialwerk, das in der Neunziger Jahren Platz in einem ehemaligen Jesuitenkloster fand. Den vorgefundenen Klostergarten baute man nach längeren Diskussionen zu einem Garten der Religionen um, in dem jeder Mensch, gleich welchen Glaubens, willkommen ist. Dieser Garten lädt dazu ein, miteinander ins Gespräch zu kommen. Über den Dialog kann man Menschen wirklich kennenlernen und verstehen. Religiöse Verschiedenheit wertzuschätzen ist eine wesentliche Voraussetzung für den Frieden.

Der Garten enthält fünf Stationen, die für jeden Menschen eine Bedeutung haben kann: eine Glocke (die schon bei den Chinesen bekannt war), einen Brunnen als Symbol für Wasser, einen Wüstenplatz, eine Sonnenuhr und das „Spiel des Lebens“, wo man mit verformten Kugeln in eine Mitte wirft, in der Regel aber das Ziel nicht trifft (als Symbol für unser Leben, wo das Ziel meist auch nicht direkt erreicht werden kann).

Danach werden die fünf Weltreligionen, Judentum, Christentum, Islam, Buddhismus und Hinduismus jeweils auf einer gleichartigen Steinplatte dargestellt, jeweils mit einem Symbol für die jeweilige Religion versehen. Dazu gehört ein kurzes Wort, das das Wesen der Religion ausdrücken soll. Unsere Führerin berichtete, dass hier häufiger auch kontroverse Diskussionen entstehen, vor allem auch bei Schulklassen, die in der Regel ganz unterschiedlich religiös oder auch nicht geprägt sind. Auf jeden Fall regen diese Stationen dazu an, sich mit dem Bild der eigenen und dem der fremden Religionen auseinander zu setzen.

Danach wurde es Zeit, den Tag am Rheinufer oder in einem Lokal ausklingen zu lassen, bevor es wieder in die Heimat ging.

Ein Gruß vorweg

Liebe Leserinnen,

der Frauenausschuss begrüßt Sie herzlich mit seinem neuen Programm für das Jahr 2018. Wir hoffen, dass unser Programm Sie anspricht und interessiert. Über Rückmeldungen freuen wir uns.

Danken möchten wir allen, die mit ihren Beiträgen es möglich gemacht haben, dieses Programm zu erstellen.
Besonders wichtig ist uns die Vernetzung mit anderen Frauengruppen.

So planen wir in diesem Jahr gemeinsam mit dem Bezirksverband der Siegerländer Frauenhilfen und der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands, kfd- Bezirk Siegen, dem Soroptimist International Club Siegen und der Martini Kirchengemeinde Siegen das erste ökumenische Frauenmahl in Siegen. Es soll am 28. September 2018 von 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr in der Martini-Kirche in Siegen, Grabenstraße 27 stattfinden. Es gibt kurze inspirierende Redebeiträge zum Thema „Mehr Leben ins Leben!“ Dazwischen wird ein mehrgängiges Menü gereicht, und zwischendurch hören Sie Livemusik.

Anmeldeformalitäten finden Sie in unserem Flyer und sind bei Frau Lanatowitz im Kreiskirchenamt zu erfragen (0271/-5004-293).

Außerdem können Sie in einem Workshop den Umgang mit dem Smartphone erlernen. Natürlich finden sich wieder Angebote zum Pilgern, ein theologischer Workshop, eine Möglichkeit zum meditativen Tanzen und anderes mehr.

Nutzen Sie unsere Angebote!

Wir freuen uns auf Begegnungen mit Ihnen und grüßen Sie herzlich

Der Frauenausschuss

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   





Diese Webseite nutzt Cookies − auch von Drittanbietern − zur Bereitstellung, Nutzung und Optimierung unserer Dienste. Essentielle Cookies, die technisch notwendig sind, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren und die Webseite zu betreiben, dürfen wir ohne Ihre Einwilligung verwenden. Für den Einsatz aller anderen Cookies bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung. Informationen zu den eingesetzten Cookies finden Sie hier unter "mehr". Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern, indem Sie diese Cookie-Einstellungen erneut über unsere Webseite aufrufen. Verweigern             Akzeptieren