Kontakt    

 

Siegen, im Februar 2019

                                                                      

Liebe Freundinnen und Freunde von Gemeinsam unterwegs, liebe Geschwister,

 

bei „Gemeinsam unterwegs“, dem Synodalen Ausschuss für Gemeindeentwicklung hat es eine Veränderung gegeben: Pfr. Ulrich Schlappa aus der Ev. Kirchengemeinde Freudenberg, der seit September 2016 Vorsitzender des Ausschusses war, beendet nicht nur seinen Pfarrdienst, um in den Ruhestand zu wechseln. Da er das Siegerland verlässt, werden wir leider auch bei "Gemeinsam Unterwegs" auf ihn verzichten müssen. Das bedauern wir sehr und danken Ulrich Schlappa an dieser Stelle ganz herzlich für seinen Dienst und seine Mitarbeit in unserem Ausschuss und wünschen ihm und seiner Frau einen guten Start in einen Ruhestand mit sicher neuen spannenden Herausforderungen am neuen Ort.

Im November wurde ich als sein Nachfolger im Vorsitz gewählt. Gerne stelle ich mich Ihnen mit ein paar Sätzen vor: Ich bin Christoph Siekermann, Jahrgang 1954, verheiratet mit 3 erwachsenen Töchtern. Von 1982 bis 2000 war ich im Pfarrdienst  im Kirchenkreis Herne tätig. Von dort wechselte ich in den Kirchenkreis Siegen in die Kirchengemeinde Rödgen (heute Rödgen-Wilnsdorf). Das Angebot der Landeskirche, vorzeitig in den Ruhestand zu treten, nahm ich gerne an und wohne jetzt mit meiner Frau in Neunkirchen. Die Themenbereiche von missionarischem Gemeindeaufbau und Gemeindeentwicklung begleiten meinen Dienst von Anfang an. Geprägt haben mich der CVJM und die Geistliche Gemeinde-Erneuerung in der Ev. Kirche. Diese Impulse sind mir bis heute kostbar.

Da wir zurzeit leider noch keine jüngere Person für den Vorsitz gefunden haben, habe ich zugestimmt, die Leitung vorübergehend zu übernehmen und tue das gerne. Auch auf dem Hintergrund, dass Pfr. Michael Junk weiterhin den stellvertretenden Vorsitz innehat und Heike Dreisbach von der Erwachsenenbildung uns hilfreich zur Seite steht. Dieses Teamwork hatte sich schon seit langem gut bewährt.

Ein Rückblich auf die letzte Synode im November 2018 ist zugleich ein wichtiger Blick in die Zukunft: Der von unserem Ausschuss eingebrachte Antrag zur Einrichtung eines Fonds für innovative missionarische und diakonische Projekte. Dieser Fonds soll mit Mitteln bis zu 300.000 € ausgestattet werden. Mit großer Mehrheit befürwortete die Kreissynode den Antrag und beauftragte den Kreissynodalvorstand, eine Gruppe einzuberufen, die die Kriterien und Vergaberichtlinien überarbeitet und die diese der Synode im Sommer zur Abstimmung vorlegen soll.  Dieses mutige und eindeutige Votum der Kreissynode freut uns und wir hoffen, dass durch diese Mittel innovative missionarische und diakonische Impulse freigesetzt werden. Das braucht gute Beratung und viel Gebet.

Ich grüße Sie mit der Jahreslosung dieses Jahres: "Suche Frieden und jage ihm nach!" (Psalm 34,15) Ein kühner Auftrag und eine herausfordernde Aufgabe liegen da vor uns. Damit wir bei dieser Jagd nach dem Frieden nicht selbst atemlos werden, brauchen wir die Hand und den Blick dessen, bei dem wir selbst einen Frieden schmecken, der höher ist als alle Vernunft. Wir stehen damit mitten im Lichtraum des Evangeliums. Denn dieser Friede hat ein Gesicht und einen Namen: Jesus Christus. Bei ihm lernen wir, was passiert wenn Friede und Gerechtigkeit sich küssen. Das Reich Gottes ist mitten unter uns und entfaltet seinen Segen.

Schalom und herzliche Grüße, auch im Namen von Pfr. Michael Junk und Heike Dreisbach

 

Christoph Siekermann

 

Gerne weisen wir Sie hin auf einige inspirierende Angebote von "Gemeinsam Unterwegs", die Sie persönlich oder Ihre Kirchengemeinde bereichern werden:

 

Durchatmen - zur Ruhe kommen

Stille Tage im Kloster Bursfelde

 

Einige wenige Plätze sind noch frei bei den Stillen Tagen im Kloster Bursfelde. Diese richten sich alle, die beruflich oder ehrenamtlich stark eingespannt sind. Aufatmen bei Gott, zur Ruhe finden und Auftanken ist das Ziel. Einzelarbeit und Stilleübungen stehen deshalb ebenso auf dem Programm wie biblische Impulse, Gespräche in Kleingruppen, kreative Angebote und ein Gottesdienst. Das Tagungshaus Kloster Bursfelde mit seiner einmaligen Atmosphäre und seiner ruhigen Lage direkt an der Weser auf halbem Weg zwischen Hannoversch-Münden und Bad Karlshafen ist ein idealer Ort, um neue Kraft zu schöpfen. Die Anreise erfolgt in Eigenregie. Bei der Bildung von Fahrgemeinschaften sind wir gerne behilflich.

Termin: Pfingstmontag, 10. Juni 2019 bis Freitag, 14. Juni 2019

Leitung: Pfr. Kuno Klinkenborg und Heike Dreisbach

Ort: Kloster Bursfelde, Klosterhof 5, 34346 Hann. Münden OT Bursfelde

Teilnehmerpreis: 214 Euro (Einzelzimmerzuschlag: 44 Euro)

Eine Kooperation mit dem Institut für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste der Ev. Kirche von Westfalen und der Erwachsenenbildung im Ev. Kirchenkreis Siegen.

Anmeldung und Information:

Amt für missionarische Dienste, irma.hildebrand@amd-westfalen.de Tel. 0231-540962

oder: Ev. KK Siegen, Heike Dreisbach, Tel. 0271 – 5004 275 heike.dreisbach@kirchenkreis-siegen.de

 

 

                                          

Überkonfessioneller Gottesdienst für Engagierte in der Flüchtlingsarbeit

Thema: Suche Frieden und jage ihm nach!

 

Diesen Gottesdienst zur Stärkung, Segnung und Sendung von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe feiern wir nun bereits zum 7. Mal. Diesmal ist im Anschluss eine Podiumsdiskussion geplant zum Thema „Fluchtursachen begegnen“ mit Dr. Sabine Fehrenschild, Südwind – Institut für Ökonomie und Ökumene, MdB Volkmar Klein, CDU und Pfr. Jean-Gottfried Mutombo, Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe). Einladungsflyer sind in Kürze verfügbar und können angefordert werden.

 

Termin: Freitag, 5. April 2019, 17:30 Uhr,

Predigt: Pfr. Dr. Jean Gottfried Mutombo,

Ort: Gemeindezentrum FEG Siegen-Mitte, Friedrichstraße 85 – 87, 57072 Siegen

 

 

Zum Vormerken / „Save-the-date“:

 

Forum für Presbyterinnen und Presbyter 2019

Zu dieser Veranstaltung sind alle Presbyterinnen und Presbyter unseres Kirchenkreises herzlich eingeladen. Das Thema in diesem Jahr lautet: „Werkstatt Gemeindediakonie“.

 

Termin: Donnerstag, 14. November 2019, 18 – 21:30 Uhr

Referent: Pfr. Jörn Contag, Geschäftsführer Diakonie in Südwestfalen

Ort: Ev. Gemeindezentrum Mittendrin, Koomansstraße 8, 57078 Siegen (Geisweid)