Kontakt    

 

«Zurück

 iCal 


Wer oder was regiert die Welt? Von Zufällen, Naturereignissen, menschlichem Handeln und göttlicher Fügung. am 07.06.2021, Videokonferenz


Kurzbeschreibung
TitelWer oder was regiert die Welt? Von Zufällen, Naturereignissen, menschlichem Handeln und göttlicher Fügung.
Art/KategorieVortrag
Ort- und Zeitangabe
Datum07.06.2021
Beginn19:00 Uhr
Ende20:30 Uhr
OrtVideokonferenz
LocationOnline
Einzelheiten

Es ist eine für die Bewältigung des Lebens entscheidende Frage, welchen Mächten ich ausgesetzt bin. Wir versuchen, das Heft über unser Leben in der Hand zu behalten, und das ist auch gut so. Wir spüren aber immer wieder, dass es Mächte gibt, die stärker sind als wir. Wenn ich der Macht des Schicksals nicht gewachsen bin, muss ich resignieren. Wenn andere Menschen mein Leben einengen und zur Qual machen, muss ich kämpfen und mich zur Wehr setzen - wobei offen bleibt, wer sich durchsetzen wird. Wenn Naturereignisse über uns hereinbrechen, müssen wir versuchen, die Macht der Natur im Zaum zu halten - was auch teilweise gelingt, aber nicht vollständig.

                           

Nicht nur in Zeiten der Pandemie, aber in ihnen und anderen Notzeiten wohl ganz besonders, stellt sich die Frage, welchen Mächten und Gewalten wir eigentlich ausgesetzt sind. Bestimmt ein anonymes Schicksal über uns? Sind wir glücklichen und unglücklichen Zufällen ausgeliefert? Bedrohen uns Naturereignisse, wie zum Beispiel sich weltweit ausbreitende Viren? Oder sind es doch wir Menschen, die letztlich alles im Griff haben, wenn wir nur klug und konsequent handeln? Es könnte auch eine Mischung aus alldem sein.

 

Und wie lautet die christliche Antwort? Lässt Gott der Schöpfung ihre Entwicklungsmöglichkeiten? Hält er sich aus dem Weltgeschehen zurück und gewährt den Menschen ihre freien Handlungsmöglichkeiten? Greift er hier und da in den Weltlauf ein? Oder liegt alles in seinen Händen, so dass ER die Welt regiert? Aber ist es nicht naiv, das zu glauben angesichts all der chaotischen Entwicklungen, der Sinnlosigkeiten und des unbegreiflichen Leids in der Welt? Kann man heute überhaupt noch glauben, dass Gott in irgendeiner Weise auf das Weltgeschehen Einfluss nimmt? Und wenn es so wäre: Wo bliebe dann die menschliche Freiheit?

 

Welche Rolle also spielt Gott im Weltgeschehen?

 

Ich denke, dass es sich bei diesen Fragen um Kernfragen der menschlichen Existenz handelt. Denn auch wenn man dem Menschen weitestgehende Verfügungsgewalt über sein Leben zutraut, muss man doch deren Grenzen zugestehen. An den Grenzen des Lebens aber entscheidet sich, welche Wahrheiten tragfähig sind.

 

Klaus Straßburg sucht in seinem Vortrag nach biblisch-theologischen Antworten und stellt seine Ansichten zu diesen Fragen dar. Anschließend wird es die Gelegenheit zu Rückfragen und zum Gespräch geben. Teilnehmen können Angehörige jeglicher Weltanschauung, so dass ein freier Gedankenaustausch möglich werden kann. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Veranstalter und Veranstaltungsadresse
Info Erwachsenenbildung im Ev. Kirchenkreis Siegen

Ansprechpartner: Heike Dreisbach
Telefon: 0271 5004 275
E-Mail: heike.dreisbach@kirchenkreis-siegen.de

Haus der Kirche
Burgstraße 21
57072 Siegen


Location Online

Videokonferenz

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   





Diese Webseite nutzt Cookies − auch von Drittanbietern − zur Bereitstellung, Nutzung und Optimierung unserer Dienste. Essentielle Cookies, die technisch notwendig sind, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren und die Webseite zu betreiben, dürfen wir ohne Ihre Einwilligung verwenden. Für den Einsatz aller anderen Cookies bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung. Informationen zu den eingesetzten Cookies finden Sie hier unter "mehr". Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern, indem Sie diese Cookie-Einstellungen erneut über unsere Webseite aufrufen. Verweigern             Akzeptieren