Kontakt    

Dieter Falk

Kreiskirchentag Siegen 20. Juni 2009, 20.30 Uhr
Open-air-Konzert Unteres Schloss
DIETER FALK BAND & SONS
Ein ungewöhnliches Konzert für die ganze Familie
mit Songs & Grooves aus drei Jahrhunderten

Eintritt frei

Dieter Falk, der wohl berühmteste Schüler des Evangelischen Gymnasiums in Weidenau, gibt im Rahmen des Kreiskirchentages am Samstag, 20. Juni 2009, ab 20.30 Uhr, ein Konzert auf dem Schlosshof des Unteren Schloss. Der Eintritt ist frei.
Einem großen Publikum ist der Musiker bekannt aus Fernsehen und Radio, als Produzent, Solo-Künstler, Arrangeur und Pianist.
Das Live-Konzert in Siegen bietet Songs und Grooves aus drei  Jahrhunderten, darunter Pop-Neubearbeitungen alter Choräle und Volkslieder.
Dieter Falk am Flügel wird begleitet von einer 5-köpfigen Band. Mit dabei Falks Söhne Max (14) an der Percussion und Paul (11) am Piano und Vocals. Paul singt u.a. Songs  aus der KiKa-Serie „Kleiner König Macius“ (er ist ebenso die deutsche Stimme von „Macius“ in Serie und Kinofilm).
Hinzu kommen Sebastian Cuthbert (Drums, Percussion und Vocals), Philip Niessen (Gitarre), Christoph Terbuyken (Bass). Natürlich ist in so einem Rahmen auch Platz für weitere „special vocal guests“.

Der 49-jährige Dieter Falk spielte in jungen Jahren in der Talkirche Geisweid Orgel. Wenn niemand in der Kirche war, auch schon mal „Rock and Roll“ mit Händen und Füßen. Mit sechs Jahren ist eine strenge Tante seine erste Klavierlehrerin gewesen.

Ruhige Momente sind für den erfolgreichen Künstler in den vergangenen Jahren  selten geworden. Seine Arbeitszentren sind Köln, Stuttgart-Leonberg, Amsterdam-Hilversum, London, Los Angeles und Nashville. 2007 saß er wieder in der Jury der ProSieben-Casting Show „Popstars“. Bekannt wurde der Düsseldorfer Arrangeur und Pianist als Produzent von Bands und Künstler wie PUR, Monrose, Pe Werner und Paul Young. Er arbeitete u.a. mit Roger Capmann, Guildo Horn, Steve Lukather (Toto), Nino de Angelo und Patricia Kaas. Mit seinen Bands landete er mehrere nationale Nummer-1- und Top-Ten-Hits. Das Fachblatt Musikmagazin ehrte ihn dreimal als „Keyboarder des Jahres“ und als „erfolgreichster Produzent“ wurde er  fünfmal für den „ECHO“ nominiert. Dieter Falk bekam über 50 Platin- und Goldene Schallplatten für über 20 Millionen verkaufte Tonträger.

Im November 2006 erschien sein Comeback als Solo-Künstler in Form der Instrumental-CD mit Bearbeitungen bekannter Choräle. Die Lied-Vorgaben stammen vom wohl bekanntesten Liederdichter der Kirchengeschichte: Paul Gerhardt.
Sein musikalisches Talent sieht der Künstler als Geschenk Gottes. Musik und Glaube gehören bei ihm zusammen. Derzeit schreibt Dieter Falk zusammen mit dem deutschen Musical-Texter Michael Kunze ein Pop-Oratorium „Die 10 Gebote“, das im Januar 2010 mit 2000-Mann Chor, Band & Sinfonie-Orchester in der Dortmunder Westfalenhalle uraufgeführt wird.
kp