Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Wie die Reformation ins Siegerland kam
01.03.2017 10:40

„Wie die Reformation ins Siegerland kam“, das beleuchtet am Montag, 6. März, ab 19.30 Uhr Dr. Tim Elkar im Gemeindezentrum der ev.-ref. Kirchengemeinde Oberfischbach, Kirchweg 4.

Der aus Wilgersdorf stammende Pfarrer hat sein Vikariat in der Wittgensteiner Kirchengemeinde Raumland absolviert und arbeitet jetzt in der Erndtebrücker Kirchengemeinde.

Dr. Elkar wird zunächst auf die historische Ausgangslage im Siegerland vor der Reformation eingehen und dann zu Graf Wilhelm überleiten, der zentralen Figur für die Einführung der lutherischen Reformation im Siegerland. Unter Johann VI. wendet sich das Gebiet dem Reformiertentum zu.

Elkar: „Wichtig neben dieser Schilderung der von Fürsten angeordneten Reformation ist auch der Blick auf die Volksfrömmigkeit. Wie lässt sich die Reformation im alltäglichen Leben der Menschen nachweisen?“ Dabei wird auch der Ort Oberfischbach detailliert beleuchtet. Nach dem Vortrag besteht Gelegenheit zur Diskussion.


zurück zur Übersicht



Archiv:
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003
 

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   





Diese Webseite nutzt Cookies − auch von Drittanbietern − zur Bereitstellung, Nutzung und Optimierung unserer Dienste. Essentielle Cookies, die technisch notwendig sind, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren und die Webseite zu betreiben, dürfen wir ohne Ihre Einwilligung verwenden. Für den Einsatz aller anderen Cookies bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung. Informationen zu den eingesetzten Cookies finden Sie hier unter "mehr". Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern, indem Sie diese Cookie-Einstellungen erneut über unsere Webseite aufrufen. Verweigern             Akzeptieren