Bookmark and Share

Kontakt    

(Wieder) In die Kirche eintreten


Wir geben Ihrem Glauben ein Zuhause

Egal, ob Sie noch nie etwas mit Kirche zu tun hatten oder ob es Ereignisse gab, die Sie zum Kirchenaustritt bewogen haben - Sie sind willkommen!

Es kann sein, dass der christliche Glaube neue Bedeutung für Sie gewonnen hat - vielleicht durch die Begegnung mit einem glaubwürdigen Christen, eine bevorstehende  Kindstaufe, bei der Sie Pate/Patin werden möchten, eine geplante kirchliche Trauung oder Trost und Beistand bei Krankheit und Sterben. Vielleicht finden Sie auch in einer Kirche den Raum für Stille, Gemeinschaft und Begegnung, den Sie schon lange gesucht haben.

Oder es ist einfach so, dass Sie die Sache mit Gott und Jesus Christus einfach neu bewegt.

Start

Suchen Sie das Gespräch mit dem Pfarrer/der Pfarrerin Ihrer Gemeinde. Er oder sie  bespricht mit Ihnen den weiteren Ablauf. Bei diesem Gespräch geht es um Ihre Fragen und Probleme. Es ist keine Glaubensprüfung, niemand verlangt von Ihnen eine Rechtfertigung. Aber Sie sollten sich selbst prüfen, wie ernst es Ihnen mit der Kirche ist. Sie treffen eine wichtige Entscheidung.

Ablauf

Wenn Sie getauft sind oder früher Mitglied einer Kirche waren, bringen Sie bitte die Taufurkunde und ggf. den Konfirmationsschein oder die Austrittserklärung des Amtsgerichts mit. Wenn Sie diese Unterlagen nicht mehr besitzen, kann Ihnen Ihr/e Pfarrer/in weiterhelfen.

Ihr/e Pfarrer/in überlegt mit Ihnen, in welcher Form die Aufnahme vollzogen werden soll.

Wo kann ich mich erkundigen?

Hier gelangen Sie auf die Seiten der Kirchengemeinden.