Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Wege aus der Krise: Jahresbericht der EFL
Kabelsalat
19.05.2017 10:15

Die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des Ev. Kirchenkreises Siegen hat ihren Jahresbericht 2016 veröffentlicht. In 1250 Fällen suchten Menschen bei der EFL Rat und Unterstützung.

Die EFL unterhält neben den Räumen in der Siegener Burgstraße Außenstellen in Olpe und Bad Berleburg.

Zahlen für das Jahr 2016

In 547 Fällen ging es um Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikte, kleine Kinder oder Veränderungen in der Paarbeziehung. 

In 416 Fällen ging es um Erziehungs- und Partnerschaftsprobleme.

In 287 Fällen hatten die Ratsuchenden keine Kinder oder diese waren bereits erwachsen.

In 33% aller Fälle ging es um Trennung oder Scheidung.

Beratungsdauer und Wartezeiten

43% aller Fälle waren Einmalgespräche, weitere 44% waren nach zwei bis fünf Gesprächen abgeschlossen.

Die weitaus meisten Fälle (86%) waren innerhalb von sechs Monaten abgeschlossen, die meisten (71%) bereits innerhalb von weniger als drei Monaten.

Wer um ein Erstgespräch bat, bekam in 89% der Fälle einen Termin innerhalb eines Monats, die meisten (72%) bereits innerhalb von 14 Tagen.

Prävention und Kooperation

31 Veranstaltungen hat die EFL im Bereich Sexualpädagogik und Schwangerschaft angeboten.

27 Netzwerk-Veranstaltungen gab es im Bereich Frühe Hilfen.

24 Veranstaltungen gab es in Kooperation mit Familienzentren (Sprechstunden, Elternveranstaltungen, Fachgespräche etc.)

24 offene Sprechstunden wurden in anderen Institutionen angeboten.

31 Veranstaltungen gab es für Eltern und/oder junge Menschen.

86 mal beteiligten sich EFL-Mitarbeiter/innen an Arbeitsgemeinschaften oder Netzwerken.

Mehr Infos und Kontakt zur EFL finden Sie hier.


zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003